Dr. Alexandra Purkus

ist Senior Researcher beim Hamburg Institut und promovierte Ökonomin. Ihre Schwerpunkte liegen auf den Themen Herkunftsnachweise, Vermarktungsstrategien und Fördersysteme für erneuerbare Energien, Sektorenkopplung und Bioenergie.

Die Markt- und Systemintegration erneuerbarer Energien sowie die Gestaltung klimapolitischer Instrumentenmixe bilden Forschungsschwerpunkte ihrer mehrjährigen Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ untersuchte sie als Postdoc Rahmenbedingungen für erneuerbare Energien und innovative stoffliche Biomassenutzungen. Thema ihrer Dissertation, die sie am UFZ in Kooperation mit dem Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) schrieb, war eine institutionenökonomische Analyse der deutschen und europäischen Bioenergiepolitik im Strom-, Wärme- und Verkehrssektor. Zuletzt arbeitete sie am Thünen-Institut für Holzforschung in der BMEL-Ressortforschung. Schwerpunkte lagen hier in der Evaluationsforschung sowie in der Analyse von Rahmenbedingungen für das Bauen mit Holz.

Ihr Studium der Diplom-Wirtschaftswissenschaften mit ökologischem Schwerpunkt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ergänzte sie durch einen Master of Science by Research in Global Environmental Change an der University of Edinburgh.

 

alexandra purkus

So erreichen Sie mich:

Telefon
+49 (0)40 39106989-38

E-Mail
purkus@hamburg-institut.com

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok